27. MAI 

BurgKladde


EIN BUCH-PROJEKT VON UND MIT BÜRGER*INNEN

Marktplatz Elsterberg

Was wäre ein Festival ohne eine schöne Dokumentation. Mit der BurgKladde erforschen interessierte Bürger*innen, wie durch Fotos, Texte, Bilder und Drucke die mehrmonatige Arbeit an den Festspielen in Buchform gegossen werden kann.


Dabei kreieren sie ihre ganz eigenen Vorstellungen der vogtländischen Sagenfiguren, die uns auch beim BurgSpektakel, den SagenGestalten und der Lesung SagenHören wiederbegegnen. Unter Anleitung der Greizer Grafikerin Anja Günther ist so ein einmaliges Heft entstanden, das zu den Festspielen zu erwerben. Jede Familie, die die Festspiele besucht kann ein Heft kostenlos mit nach Hause nehmen (solange der Vorrat reicht).


Das Heft wird am 27.05. exklusiv auf dem Marktplatz interessierten Besucher*innen von den Teilnehmenden vorgestellt.

Leitung: Anja Günther


Beteiligte:  Bernd Axtmann, Markus Büttner, Stefan Friedrich, Enrico Himsel, Ajda Kos, Jens Lorenz, Amelie Leßmann, Rosalie Schiller, Katrin Trautmann

Foto BurgKladde v. Ajda Kos
_DSC0002 2
DSC_3380
_DSC0086
DSC_3369
DSC_3378
_DSC0062
_DSC0023
_DSC0018
_DSC0004

Fotos: Ajda Kos